Rheinhessen

Weingut Braunewell

Weingut Gres

Weingut Johanninger

Weingut Kohan

Weingut Schönhals


Weingut Braunewell

Essenheim

Geschichte:

In den Wirren der Hugenottenverfolgung des 17. Jahrhunderts kam François Breiniville im Jahr 1655 von Villepot-Loraine nach Rheinhessen, um hier eine neue Heimat zu finden. Er heiratete in Essenheim und gründete mit seiner Frau Christina eine neue Existenz in Landwirtschaft und Weinbau.Braunewell wird schon in der zweiten Generation als Name im Kirchenbuch eingetragen und hat bis heute bestand. Die Braunewells gingen von Essenheim aus ins nahe gelegene Rhein-Main Gebiet, andere wanderten nach New Orleans und San Francisco aus. Der Familiensitz ist immer in Essenheim geblieben.

 

Erst in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts füllte Adam Braunewell den ersten Wein in Flaschen. Er pflanzte mit seiner Familie die Reben, in unseren Spitzenlagen Blume und Teufelspfad und siedelte aus dem beschaulichen Essenheim mit seinen engen Straßen, kleinen Winkeln und viel zu kleinen Kellern in die Weinberge hinaus.
Axel und Ursula Braunewell haben den Betrieb zu einem modernen Familienweingut weiter entwickelt, geprägt von Leidenschaft für Weinbau und Weine, mit viel Liebe zum Detail. Die Söhne Christian und Stefan schreiben diese Geschichte weiter fort.

 

Stefan Braunewell wurde 2015 mit DLG-Preis "Jungwinzer des Jahres" ausgezeichnet.

 

Weine im ortiment:

 

Summer Spirit Weisswein Cuvée trocken

Gutswein Grauer Burgunder trocken

Gutswein Chardonnay trocken

Gutswein Sauvignon Blanc trocken

Gutswein Kerner feinherb

Summer Rosé trocken

Plaisir Rotwein Cuvée trocken

Gutswein Spätburgunder trocken 

Der kleine francois Rotweincuvée

 

Weingut Gres

Appenheim

„Qualität ist das Resultat aus der Freude an der Arbeit,

die durch uns mit Leidenschaft verfolgt wird.“

Nach diesem Motto von Klaus Gres wird auf dem Weingut sehr auf Qualität geachtet. Starke Ertragsreduzierung und zum großen Teil selektive Handlese garantieren gesunde Trauben. Diese werden auf dem Weingut ganz schonend, ohne Einsatz von Pumpen vergoren. Dass hier fast ausschließlich natürliche Hefen aus dem Weinberg und keine künstliche Hefen für die Gärung verwendet werden, ist für die Familie Gres Ehrensache.

 

 Alle Weine erhalten die nötige Zeit zur Entwicklung, sei es nun in Form einer langen Verweildauer auf der Feinhefe oder durch den Ausbau im großen oder kleinen Holzfass bei den Rotweinen.

 

Weine im Sortiment:

 

Aprizzi Secco

 

Chardonnay QbA halbtrocken

Sauvignon Blanc trocken

Symphonie Blanc (Sauvignon Blanc/Bacchus) feinherb

Riesling Classic

Riesling „von der Kreide" trocken

Cuvée Muskat ( Muskat/Siegerrebe) trocken

Huxelrebe Auslese lieblich

Rosé trocken

Regent QbA mild

Merlot trocken

Gres Nummer1 Rotweincuvée

Spätburgunder -S- im Barriquefass gereift

Weingut Kohan

Frettenheim

Der Familienbetrieb von Berthold und Brigitte Kohan liegt mitten im Herzen des Rheinhessischen Hügellandes in Frettenheim, einem kleinen Winzerdorf im Dreieck zwischen Mainz, Alzey und Worms. Hier baut die Familie Kohan auf 8,5 ha mit großem Engagement einen klassischen Querschnitt deutscher Rebsorten an, dreiviertel weiße Trauben und ein Viertel Rote. Ein besonderes Auge haben sie auf die Burgundersorten, die hervorragende Weine bei traditionellem Ausbau im Holzfass ergeben.

 

Bernhold Kohan sammelte Erfahrung durch eine Winzerausbildung, „Wanderschaft“ in anderen Betrieben und sogar eine 10-jährige Tätigkeit als Kellermeister in einer Forschungsanstalt für Weinbau. Als Winzer ist er bodenständig geblieben, macht kein „Tamtam“ um Image und „Weinwunder“, sondern stellt mit Sachverstand gute, schmackhafte Weine her.

 

Weine im Sortiment:

 

Bechtheimer Pilgerpfad Riesling QbA trocken

Grauer Burgunder QbA trocken

Müller-Thurgau / Kerner Kabinett lieblich

Bacchus QbA lieblich

Dornfelder Bergkloster QbA trocken

Dornfelder Bergkloster QbA halbtrocken

Portugieser Selekt trocken

St. Laurent QbA trocken

Weingut Schönhals

Biebelnheim

Das Weingut Egon Schönhals in Biebelnheim in Rheinhessen, baut seit 1988 seine Weine biologisch an.

Das Weingut blickt damit auf eine lange Erfahrung im Bioanbau zurück und ist Mitglied im Bundesverband Ökologischer Weinbau (ECOVIN).

Von den ca. 10 Ha Anbaufläche sind etwas mehr als die Hälfte mit den Rotweinsorten Dornfelder, Spätburgunder, Portugieser und Regent bestockt. Bei den Weißweinsorten dominiert der Riesling, gefolgt vom Weißburgunder, Müller-Thurgau und Huxelrebe. Neben Regent hat Egon Schönhals seit einigen Jahren zwei weitere Mehltauresistente Neuzüchtungen angebaut, die Sorten Rondo und Saphira. Diese Sorten zeigen gute Erfolge und sind besonders gut geeignet für den biologischen Anbau. Die Rebflächen des Weingut Schönhals fallen durch ihre Begrünung auf. Egon Schönhals glaubt daran, dass Wildkräuter, Klee und Gräser zur Bodenverbesserung beitragen und dem Wein zusätzliche besondere Aromen verleihen.

 

 

Weine im Sortiment:

Riesling "Steine" Kabinett trocken

Weißburgunder QbA trocken

Riesling QbA feinherb

Saphira S trocken

Cabernet Blanc trocken

Das europäische Wein-netzwerk